© Colours of Gospel Mainz e.V.   2016
Colours of Gospel Logo
Stenogramm Hans Jörg Fiehl geb. 1974 Workshopleiter und Chorleiter Pianist Musik- und Religionslehrer       unser Chor       unsere Gospelband       Workshops mit Hans            Jörg Fiehl   

Unser Chorleiter

Hans Jörg Fiehl - unser Chorleiter

Er ist viel mehr als das. Hans Jörg ist nicht nur der musikalische Kopf von Colours of Gospel, sondern auch derjenige, der die Botschaft des Neuen Testaments auf unvergleichliche Art sowohl seinen Sängern als auch dem Publikum nahebringt. Mit Präsenz und Power ist er gleichzeitig Animateur und Moderator der über die Gabe verfügt, das Publikum in kürzester Zeit emotional abzuholen. Seine Interpretationen des Gospel werden vom Chor enthusiastisch umgesetzt und sorgen dafür, dass jeder Teilnehmer reicher nach Hause gehen kann, als er gekommen ist. Hier zahlt sich aus, dass Hans Jörg Fiehl kein festes Konzertprogramm festlegt, sondern vieles spontan entstehen lässt. Diese Vorgehensweise setzt eine gute Vorbereitung voraus; man kann auch sagen: in jedem Akkord ist sein Stempel unüberhörbar. Dieses Können bringt er nicht nur bei Colours of Gospel ein, sondern ist auch als Workshopleiter in ganz Deutschland geschätzt. Seine gefühlvollen Pianointerpretationen erwärmen nicht nur bei seinen Sängern und Sängerinnen die Herzen. Hans Jörg wurde 1974 in Bad Kreuznach geboren und begann seine musikalische Laufbahn bereits im Alter von zwölf Jahren. Er kam über Rock- und BigBands rasch zur geistlichen Musik und ist bereits seit seinem 15. Lebensjahr als Chorleiter tätig. Sein
Wissen erweitert er ständig durch Reisen in das Mutterland des Gospel - nach Amerika. All sein Wissen und seine Erfahrungen gibt er auf solch freudige und begeisternde Weise weiter, dass man letztlich sagen muss: Hans Jörg Fiehl kann man nicht beschreiben, sondern muss ihn erlebt haben! Immer wieder beweist er aufs Neue sein Gespür für die Konzertbesucher und entwickelt eine Dramaturgie, die das Publikum fesselt, mitreißt und begeistert - aber auch nachdenklich macht.
Ein Schlussakkord - geschätzte Sprunghohe: 1,2 m
Eine besondere Ehre: Hans Jörg mit Edwin Hawkins “Oh happy day” | Phönixhalle Mainz
Immer mit einem Ohr beim Publikum. Nicht nur bei der großen Gospelnacht in Mainz.
© Colours of Gospel Mainz e.V.   2016

Hans Jörg Fiehl - unser Chorleiter

Er ist viel mehr als das. Hans Jörg ist nicht nur der musikalische Kopf von Colours of Gospel, sondern auch derjenige, der die Botschaft des Neuen Testaments auf unvergleichliche Art sowohl seinen Sängern als auch dem Publikum nahebringt. Mit Präsenz und Power ist er gleichzeitig Animateur und Moderator der über die Gabe verfügt, das Publikum in kürzester Zeit emotional abzuholen. Seine Interpretationen des Gospel werden vom Chor enthusiastisch umgesetzt und sorgen dafür, dass jeder Teilnehmer reicher nach Hause gehen kann, als er gekommen ist. Hier zahlt sich aus, dass Hans Jörg Fiehl kein festes Konzertprogramm festlegt, sondern vieles spontan entstehen lässt. Diese Vorgehensweise setzt eine gute Vorbereitung voraus; man kann auch sagen: in jedem Akkord ist sein Stempel unüberhörbar. Dieses Können bringt er nicht nur bei Colours of Gospel ein, sondern ist auch als Workshopleiter in ganz Deutschland geschätzt (Kontakt). Seine gefühlvollen Pianointerpretationen erwärmen nicht nur bei seinen Sängern und Sängerinnen die Herzen.
Hans Jörg wurde 1974 in Bad Kreuznach geboren und begann seine musikalische Laufbahn bereits im Alter von zwölf Jahren. Er kam über Rock- und BigBands rasch zur geistlichen Musik und ist bereits seit seinem 15. Lebensjahr als Chorleiter tätig. Sein Wissen erweitert er ständig durch Reisen in das Mutterland des Gospel - nach Amerika. All sein Wissen und seine Erfahrungen gibt er auf solch freudige und begeisternde Weise weiter, dass man letztlich sagen muss: Hans Jörg Fiehl kann man nicht beschreiben, sondern muss ihn erlebt haben! Immer wieder beweist er aufs Neue sein Gespür für die Konzertbesucher und entwickelt eine Dramaturgie, die das Publikum fesselt, mitreißt und begeistert - aber auch nachdenklich macht.
Ein Schlussakkord - geschätzte Sprunghohe: 1,2 m
Eine besondere Ehre: Hans Jörg mit Edwin Hawkins “Oh happy day” | Phönixhalle Mainz
Immer mit einem Ohr beim Publikum. Nicht nur bei der großen Gospelnacht in Mainz.
Ausschreibung
Colours  of  Gospel       Unser Chorleiter